In unserem täglichen Geschäft handeln wir mit Betäubungsmitteln, Arzneimitteln sowie Medizinprodukten. Cansativa Services als Teil der Cansativa Gruppe verfügt dafür an zwei Standorten über die Erlaubnis gemäß § 3 BtMG zur Teilnahme am Betäubungsmittelverkehr.

§ 3 des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) legt fest, dass zum Umgang mit Betäubungsmitteln eine Erlaubnis der Bundesopiumstelle im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erforderlich ist. Die Erlaubnis wird der entsprechenden Firma, Einrichtung etc. für die jeweilige Betriebsstätte und den benötigten Umfang des Betäubungsmittelverkehrs erteilt.

Die strengen Anforderungen im Umgang mit Betäubungsmitteln sind unser Kerngeschäft. Dazu gehört die richtlinienkonforme Lagerung in besonderen Wertschutzräumen mit Polizeiaufschaltung und eine strenge Dokumentation von allen Warenbewegungen unter vier-Augen-Prinzip und lückenloser Kameraüberwachung.